Texas Hold´em Regeln

 

Texas Hold'em ist wohl die populärste Pokervariante. Von allen Pokervarianten ist es das strategischste Spiel, obwohl die Regeln sehr einfach sind. Und so wird Texas Hold'em gespielt:

  1. Die Karten. Jedem Spieler werden zwei Karten verdeckt ausgeteilt.
  2. Der Flop. Drei Karten werden offen für alle auf den Tisch ausgeteilt..
  3. Der Turn. Eine vierte Karte wird ausgeteilt.
  4. Der River. Zum Schluss wird noch eine fünfte Karte aufgedeckt.

Die fünf Karten in der Mitte sind die Gemeinschaftskarten. Ein Pokerblatt wird aus den besten fünf von insgesamt sieben Karten (5 Gemeinschaftskarten + 2 eigene Karten). Man muss aber immer bedenken, dass alle Spieler die fünf Gemeinschaftskarten verwenden können. Wenn man um Geld spielt, dann wird jedes Mal nach dem Karten ausgeteilt wurden geboten (insgesamt vier Mal).

Beispielhafter Ablauf

  1. Die Karten: Wir bekommen A Q ausgeteilt. Der Gegner checkt. Wir setzen und ein Spieler geht mit.
  2. Der Flop: In der Mitte liegt A . Jetzt haben wir ein Paar Asse. Wir setzen und der Gegner zahlt.
  3. Der Turn: Eine 10  kommt. Jetzt haben wir ein Doppelpaar Asse Zehner. Wir müssen jetzt acht geben, denn der Gegner würde mit einer Zehn auf der Hand einen Drilling haben. Wir haben aber auch die Chance noch ein Flush zu bekommen. Wir setzen wieder und der Gegner callt wieder.
  4. Der River: Eine 2 kommt auf dem River. In der Mitte liegt jetzt A 10  10  9 2 . Wir haben unser Flush bekommen. Wir setzen und der Gegner geht wieder mit.
  5. Showdown: Wir zeigen unser Flush. Der Gegner zeigt  J  10 . Er hat ein Drilling. Wir gewinnen.

Hier haben wir noch ein paar Texas Hold'em Blätter, nach dem alle Karten ausgeteilt wurden.

Beispiel #1


Deine Hand            Board

In diesem Beispiel hat man ein Flush, denn man kann die drei Kreuzkarten in der Mitte zusammen mit den zwei Kreuzkarten auf der Hand verwenden.

Beispiel #2


Deine Hand            Board

In diesem Beispiel hat man ein Paar Könige mit einer Dame als Kicker. Der Kicker ist sehr wichtig, denn mit ihm gewinnt man gegen Blätter wie KJ oder K5, verliert aber auch gegen jemanden der AK hält.

Beispiel #3


Deine Hand            Board

n diesem Beispiel hat man eine König hohe Straße, indem man alle fünf Gemeinschaftskarten verwendet und keine der zwei eigenen Karten auf der Hand. Die einzige Möglichkeit, wie man in dieser Situation gewinnen kann ist, wenn man setzt und so tut als ob man ein Ass hat. Wenn jemand anderes aber wirklich ein Ass hätte, dann würde er einen erhöhen und man würde sich in einer schwierigen Situation wiederfinden.

Video Texas Hold´em Regeln: